Kaufen und helfen!

 Falls Sie etwas über unsere Partner bestellen möchten, klicken Sie bitte auf eine der unten angezeigten Grafiken. Sie zahlen für die bestellten Artikel den regulären Preis, das Tierheim erhält jedoch für jede Bestellung eine kleine Provision, die natürlich unseren Tieren zu Gute kommt! Einfacher kann helfen nicht sein!

zooplus.de

-->




   

Tierheim am 06.09.2015 geschlossen!

Am Sonntag, dem 06.09.2015 ist das Tierheim für Besucher und Interessenten wegen einer internen Veranstaltung des Tierschutzvereins Wiesbaden geschlossen!
Katzenkuscheln entfällt an diesem Tag auch!


Gassigehen mit Tierheimhunden ist jedoch morgens zwischen 08:15 Uhr und 11:00 Uhr möglich!

D A N K E an die Firma real,- in Wiesbaden

Wir bedanken uns herzlich, auch und besonders im Namen unserer Tiere, beim real,- SB Warenhaus in der Mainzer Str. für die sehr großzügige Futterspende.
Weiterhin wurden uns von dort 18 Katzentoiletten gespendet, die wir natürlich sehr gut gebrauchen können.


Helferfest am 06.09.2015 im Tierheim

 

Als Dankeschön an unsere ehrenamtlichen Helfer/innen, die mitgeholfen haben, unseren Tag der offenen Tür erfolgreich zu gestalten, findet am 06.09.2015 ab 13 Uhr bis ca. 17 Uhr im Tierheim ein Helferfest statt.

Erneut hilflose Welpen ausgesetzt!

Schon wieder wurden am 14.8.2015 Hundewelpen in Mainz-Kastel ausgesetzt!
Mit schätzungsweise gerade mal 10 Tagen wurden 5 Welpen in einem Eimer, Nähe des Sportplatzes in Mainz-Kastel, gerade noch rechtzeitig lebend gefunden.
Zur medizinischen Versorgung wurden die Welpen schnellstmöglich in das Kleintierzentrum Walluf gebracht. Dort konnten Sie erstversorgt und stabilisiert werden. Durch qualifiziertes Fachpersonal standen sie rund um die Uhr unter Beobachtung.
Glücklicherweise haben sich die Angestellten des Kleintierzentrums bereit erklärt, die bislang gesunden und munteren Welpen aufzunehmen und großzuziehen.
Unser Dank gilt an dieser Stelle den Mitarbeiter/innen des Kleintierzentrums Walluf für diesen wirklich aufwendigen Einsatz!

Wir bitten um Ihre Mithilfe:
Aussetzen von Tieren ist kein Kavaliersdelikt! Aus diesem Grund hat der Tierschutzverein für Hinweise, die zur Ergreifung und Überführung
der /des Täters führen,
eine Belohnung von 1.000 Euro
ausgesetzt.
Jeder Hinweis kann helfen, weiteres Leid zu verhindern!
Auf Wunsch werden alle Angaben auch vertraulich behandelt!
Kontakt:
Tierheim Wiesbaden Spelzmühlweg 1, 65187 Wiesbaden
Öffnungszeiten:
Dienstag, Mittwoch von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr Samstag
Sonntag von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Tel.: 0611 74 516 täglich von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

E-Mail-Adressen:
Tierheim-Leitung: th-leitung@tierschutzverein-wiesbaden.de Hundebereich: hunde-info@tierheim-wiesbaden.de
Tierschutzverein: tsv@tierschutzverein-wiesbaden.de

GIFTKÖDERWARNUNG FÜR WIESBADEN

Bitte sind Sie in dem/den nachfolgend genannten Bereich(e)n besonders wachsam, leinen Sie Ihren Hund vorsichtshalber an und achten Sie darauf, ob etwas Verdächtiges von ihm aufgenommen wird:

Wie wir am 21.08.2015  durch einen Anruf erfahren haben, wurde in Wiesbaden in der Steingasse 23 - 25  flüssiges Rattengift ausgegossen sowie Rattengift-Körner ausgestreut.

08.08.2015 war Weltkatzentag: Katzenkastrationsverordnung jetzt!

Katzenkastrationsverordnung jetzt!

Am Weltkatzentag rufen wir die große Koalition in Wiesbaden erneut auf, endlich auch in Wiesbaden eine Katzenkastrationsverordnung mit Kennzeichnungs- und Registrierungpflicht für alle Katzen mit unkontrolliertem Freigang einzuführen. Wir haben kein Verständnis für das weitere Hinauszögern der Entscheidung und politisches Taktieren auf Kosten der notleidenden Tiere und Vereine, nachdem die erforderliche Delegationsverordnung bereits seit April 2015 in Kraft getreten ist. Wer jetzt nicht der Einführung einer Katzenkastrationsverordnung zustimmt, macht sich mitschuldig am Katzenelelnd und sorgt für weiteres unnötiges Tierleid. Auch Katzen sind mitfühlende Wesen! Wie groß muss das Elend noch werden, bevor die Politik handelt?

19 signifikante Plätze mit Streunerkatzen - die wir auch der Politik genannt haben - werden derzeit durch den TSV und den VKN in Wiesbaden betreut (ohne Plätze mit Betreuung durch Privatpersonen), da ist es schon befremdlich, wenn unser Veterinäramt - ohne mit uns überhaupt gesprochen zu haben - öffentlich erklärt, in Wiesbaden gebe es kein Problem! Unser Verein und VKN geben jährlich jeweils 20.000 € für die Kastration von Katzen aus, aber in Wiesbaden kein Problem?

Seit Jahren werden wir nun von der Politik vertröstet, jetzt wird es Zeit zu handeln!

Wie einfach das geht, wenn Politiker parteiübergreifend ihrer politischen Verantwortung gerecht werden hat Darmstadt gezeigt: Diese hat im Juli als erste Kommune in Hessen auf Basis der Delegationsverordnung eine Katzenkastrationsverordnung eingeführt!

Im nächsten Frühjahr sind Kommunalwahlen und wir Tierschützer werden mit unserem Wahlkreuz dann die Parteien an Taten und nicht an Worten messen!

Aufnahmestopp für Abgabehunde

Die Kapazitäten unserer Hundehäuser sind völlig erschöpft.

Deshalb können wir bis auf weiteres keine Abgabe-Hunde mehr aufnehmen!

Bitte rufen Sie vorher an, wenn Sie dringend einen Hund abgeben müssen. Wir helfen wo wir können und bieten Ihnen Kontakte zu anderen Organisationen an, die bereit sind in dieser Situation auszuhelfen.

Welpen ausgesetzt: Dringend Hinweise erbeten!

Wer kann sachdienliche Hinweise geben?

Am Montag, den 13.07.2015, wurden 2 Hundewelpen in unmittelbarer Nähe des Wiesbadener HBF, in einem Umzugskarton aufgefunden und zu uns gebracht.
Die ca. 3 – 4 Wochen alten Welpen sind gesundheitlich arg angeschlagen. Sie werden derzeit medizinisch betreut und aufgepäppelt. Trotzalledem sind die kleinen Zwerge noch lange nicht über den Berg, aber auf dem besten Wege dorthin!

Zwei Tage später, am Mittwoch den 15.07.2015 brachte uns die Wiesbadener Stadtpolizei weitere 3 Hundewelpen, mit fast idenditischerm Alter und ähnlichen Krankheitssymptomen. Diese wurden, laut Angaben des Finders, in der Nähe des Tierparks Kastel aufgefunden und zunächst bei uns im Tierheim untergebracht.
Kurze Zeit später, wurde ein einzelner Welpe gefunden und zu uns gebracht. Auch dieser Welpe ähnelte den bereits aufgefundenen Welpen sehr. Diese 4 gesundheitlich sehr stark angeschlagenen Welpen wurden noch am gleichen Tag in die Tierklinik Hofheim gebracht, wo man sie zur weiteren Behandlung stationär aufnahm.

Doch leider waren die vier Welpen bereits so geschwächt, dass sie am Freitag eingeschläfert werden mussten.

Nun hoffen wir auf Zeugen, die sachdienliche Hinweise über die Herkunft der kranken Hundewelpen geben können.
Wer hat etwas gesehen, kann etwas zu den ausgesetzen Welpen sagen oder hat evtl. sogar einen ähnlich aussehenden, jungen Hund erworben?
Sind ihnen extrem junge und offensichtlich nicht ganz fitte oder augenscheinlich kranke Hundewelpen aufgefallen?

Jeder Hinweis kann helfen, weiteres Leid zu verhindern! Auf Wunsch werden alle Angaben vertraulich behandelt!

Kontakt: Tierheim Wiesbaden Spelzmühlweg 1, 65187 Wiesbaden

Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr Samstag, Sonntag von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Tel.: 0611 74 516 täglich von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

E-Mail-Adressen:
Tierheim-Leitung: th-leitung@tierschutzverein-wiesbaden.de
Hundebereich: hunde-info@tierheim-wiesbaden.de

In diesem Zusammenhang möchten wir noch einmal auf folgende Punkte hinweisen:

Finger weg! Kaufen Sie keine Hunde-/welpen aus unbekannter Haltung. Kaufen Sie niemals Tiere aus Mitleid von Händlern z.B. aus dem Kofferraum heraus oder in der Fußgängerzone. Selbst mit "nur" 20 oder 30 Euro pro Welpen verdienen diese oft aus Osteuropa stammenden skrupellosen Händler mehr als durch Arbeit in ihren Herkunftsländern.  In ganz normalen Autos werden schon mal 20 bis 30 Hundewelpen im Kofferraum bei brütender Hitze über Stunden zu uns tranportiert. Viele Welpen sterben bereits auf dem Weg zu uns. Die Leidtragenden sind aber auch die Muttertiere, die als reinste Gebährmaschinen gehalten und missbraucht werden!

Opfer sind auch die neuen Besitzer, die nichtsahnend kranke Tiere erwerben und mit den hohen Folgekosten, insbesondere für den Tierarzt, und den gesundheitlichen Risiken leben müssen.

Weitere Informationen zum illegalen Welpenhandel finden Sie z.B. unter:

http://www.tierschutzbund.de/spendenprojekt-illegaler-welpenhandel.html?gclid=COakvY6_7MYCFYLJtAodQzcHRg

http://www.vier-pfoten.de/themen/heimtiere/aktuell/illegaler-welpenhandel/

http://www.tasso.net/wuehltischwelpen

GASSIGEHEN BEI HITZE

 

Liebe Gassigeher,

wir sind wieder in der Jahreszeit, in der öfter sehr hohe Temperaturen zu erwarten sind. Deshalb bitten wir Sie, folgendes zu beachten:

Tiervermittlung

Robin Hood

 

Aktuelle SPONSORENLISTE
Zum Anschauen bitte hier klicken

Futter für heimatlose Tiere – das Team der Firma Robin Hood Tierheimservice akquiriert Tierfutter-Sponsoring-Pakete für das Tierheim Wiesbaden
Mehr Infos, hier klicken

Tier des Monats

TIER DES MONATS
Größer (aufs Bild klicken)
Lea

Mehr Info: Anzeigen

Mitgliedervers.