Gassigeher werden

Bitte unbedingt beachten:
Um mit unseren Hunden Gassi gehen zu können muss man zunächst Mitglied in unserem Verein werden, mindestens 18 Jahre alt sein und einmalig unsere Hundeschule (für Sie kostenlos) besuchen. Das Formular "Mitgliedsantrag" können  Sie durch Anklicken dieses Links als pdf-Dokument herunterladen 

Der konkrete Ablauf ist wie folgt:
Sie lassen uns Ihren Mitgliedsantrag zukommen. Sobald uns dieser vorliegt, entscheidet der Vorstand in seiner nächsten Sitzung, ob Sie als neues Mitglied aufgenommen werden. Liegt die Zustimmung vor und Ihr Beitrag ist eingegangen bzw. eingezogen, erhalten Sie Ihre Mitgliedsunterlagen. Nach erfolgter Aufnahme melden wir Sie unserem Hundetrainer, der dann mit Ihnen einen konkreten Termin für die Teilnahme an einer Schulung abspricht.

Aufgrund der großen Nachfrage bitten wir Sie um Ihr Veständnis, dass Sie bis zu 3 Monate auf einen Schulungstermin warten müssen.  

Die Hundeschule ist für Mitglieder kostenlos und findet 14-tägig samstags ab 09:00 Uhr statt (Dauer bis ca. 11:15 Uhr).

Während des Gassigehens darf eine Person nur einen Hund zur gleichen Zeit ausführen.

Man kann sich einen Hund selbst aussuchen, aber letztendlich entscheiden die Tierpfleger/innen, welcher Hund herausgegeben wird. Anfänger bekommen keine schwierigen Hunde und sog. Listenhunde zugewiesen.

In der Nähe gibt es genügend geeignetes Gelände zum Gassigehen, man kann aber auch die Hunde im Auto mitnehmen und irgendwohin fahren. Wichtig ist , dass die Hunde nicht abgeleint und rechtzeitig wieder zurückgebracht werden.

Die generellen Spielregeln, die in der Hundeschule vermittelt werden und die Anweisungen der Tierpfleger/innen zum jeweiligen Hund sind zu beachten.

Über Gassigeher/innen, die nur unregelmäßig kommen können freuen wir uns genauso wie auf unsere Dauerhelfer.

Tiervermittlung